Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

MINERALIEN-Welt Heft 4/2018

Jetzt aktuell:

Die neue MINERALIEN-Welt 4/2018
(Juli - August)

Umfang: 100 Seiten, Auslieferung 30.6.2018

 

 

 

 

 

Das Ruhrgebiet, einstmals dominiert von hunderten Kohlezechen, hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Mittlerweile gibt es nur noch ein aktives Bergwerk, das aber in Kürze auch geschlossen wird. Eine besonders für Mineraliensammler interessante Zeche war die Grube Friedrich der Große („Piepenfritz“ von den Einheimischen genannt) in Herne; besonders deshalb, weil von hier über viele Jahre besonders prächtige Markasit-Stufen auf den Markt kamen. Manche von ihnen hatten das Aussehen wie Tannenbäume. Die Autoren berichten in diesem umfangreichen Artikel u.a. nicht nur über die genauen Markasit-Funde und deren Begleitmineralien, sondern auch, wie man diese Stufen vielleicht noch vor dem Verfall retten kann.

In dieser Ausgabe:

  • John Veevaert gestorben
  • 40 Jahre nicht nur Emser Tönnchen ...
  • Internationaler Schmuckwettbewerb
  • Kleinanzeigen
  • MW-Galerie
  • Die Grube Sophie bei Gosenbach im Siegerland: Fundort schöner Mineralien (Johannes Markus Henrich, Matthias Reinhardt)
  • Zeche „Friedrich der Große“ in Herne - Fundort für außergewöhnliche Markasite (Gabriele und Peter Penkert)
  • Tertiäre Stromatolithe (Onkolithe) aus der Provence, Frankreich (Gero Moosleitner)
  • Mineralienfundstellen in der Steiermark (6) - (Dr. Gerhard Niedermayr, †)

Achatmagazin 

  • Neu auf dem Markt: Gary Green-Jaspis und El Sueco-Achate
  • „Karbonat-Achat“ von Krásný Dvorecek, Tschechische Republik (Prof. Jens Götze, Dr. Robert Möckel und Bern Eulitz)
  • Achatstrukturen in Nicht-Chalcedon-Materialien (Johann Zenz)

 

Heft bestellen