Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Gold ... Traumhaftes Buch für Sammler



GOLD for Collectors


Noch nie hat es ein Buch über Gold gegeben, in dem die abgebildeten Exponate ein solche hohe Foto- und Wiedergabe-Qualität hatten wie in dem neuen Buch von Scott Werschky und Carlos Curto, „Gold for Collectors“. Die Fotos dazu fertigte der Spanier Joaquim Callén an. Es sind atemberaubende Goldstufen von allen Fundstellen der ganzen Welt zu sehen.

Doch wer ist dieser Joaquim Callén? Wir stellen hier ein Kurzportrait vom spanischen Mineralien-Fotografen vor, der auch Herausgeber der Zeitschrift „MINERAL up“ ist, und lassen ihn seinen Werdegang erzählen:

Joaquim Callén - Talent vom Vater
Es gibt drei Hobbies, die mich seit frühster Jugend bis heute durch mein Leben begleiten. Mit knapp zehn Jahren drückte mir mein Vater meine erste Kamera in die Hand und teilte so seine große Leidenschaft mit mir: die Fotografie. Schon als Kind bewunderte ich die Eigenschaften des Lichts und wie dieses auf mysteriöse und faszinierende Art und Weise Formen und Bilder und schließlich das Resultat auf dem entwickelten Film beeinflusste. Dann war da noch diese kleine Schachtel voller Mineralien, die mein Vater in unserer Gegend gesammelt hatte. Aus anfänglichem Interesse dafür wurde schnell Begeisterung, die später in großer Leiden-schaft gipfelte. Mein Vater hatte mich dadurch ganz unbewusst auch in Richtung der Mineralien getrieben. Meine dritte große Begeisterung gilt seit Kindertagen den Bergen, und zusammen mit den zuvor genannten Hobbies forcierten sie ein großes Reise-Bedürfnis. Auf diesen Reisen konnte ich mich in allen Bereichen stets verbessern und viele neue Freundschaften schließen. Ohne Frage hätte ich alle Hobbies auch zum Beruf machen können. Im Alter von 22 Jahren begann ich mit der Fotografie mein Geld zu verdienen. In meinen über 40 Berufsjahren sammelte ich Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen, darunter in der Portrait-, Werbe-, Industrie-, Natur- sowie der wissenschaftlichen und kreativen Fotografie. Spezialisiert habe ich mich dann natürlich auf die Mineralien-Fotografie. Dabei stand meine Frau und beste Freundin Eloise stets als Foto-Partnerin und Mineralien-Enthusiastin schon immer auch in professioneller Hinsicht an meiner Seite.

„Magie“ Computer ... Die verborgene Welt der kleinen versteckten Dinge hat mich schon immer genauso fasziniert wie das Verhalten von Licht, wenn es auf Dinge und Oberflächen trifft. Was eben noch vor meiner Linse lag, ist bald darauf das überraschende Resultat auf dem entwickelten Film. Doch auch der Computer birgt seine Magie, wenn es um die Bildverarbeitung geht - oder gar noch viel mehr! Denn hier sind Bilder erstmal nicht mehr als Licht und Elektrizität. Schließlich steht man vor der finalen Herausforderung, dieses immaterielle Gut auf Metallplatten zu drucken, Farbe hinzuzufügen, bis das Wunder des Druckes auf einen großen Bogen Papier geschieht. Die Methodik des Alchemisten paart sich hier mit der Magie des Zauberers, als würde plötzlich aus seinem Zylinder ein weißer Hase springen! Die Wiederholung dieses Wunders raubt der Sache kein Stück der ursprünglichen Magie. Mit jedem neuen Projekt kann ich mich aufs Neue wieder dafür begeistern ...

Dieser wirklich überragende Bildband - in englischer Sprache - ist für 78,- Euro im Shop des Bode Verlags erhältlich. Format 25x34 cm, 272 Seiten. In Englisch.

> Buch bestellen

___________________