Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Donnerstag, 27. Juni 2013 - April, April?

Die Befürchtungen waren berechtigt: regelrechtes Aprilwetter zwang die Aussteller, die im Freien standen, ständig ihre Stände ab- und aufzudecken. Foto R. Bode.

 

Zu den wenigen Neuheiten, die in diesem Jahr in Ste.-Marie zu sehen waren, gehörten violette Apatit-Kristalle aus der Nähe von Karibib in Namibia. Sie wurden am Stand von Heinz Malzahn angeboten. Bildbreite 7 cm. Foto R. Bode.

 

Die Kristalle sind relativ vielflächig ausgebildet und zeigen manchmal einen Farbwechsel von grün nach violett. Breite des Kristalls ca. 4 cm. Gesehen bei Heinz Malzahn. Foto R. Bode.

 

Preisgünstig waren die 'schlumpfblauen' Haüyn-Kristalle aus dem Laacher See-Gebiet in der Eifel. Sie wurden von Rolf Heeren/Sinzig angeboten. Foto R. Bode.

 

Früher eine große mineralogische Rarität, heute zu einer absoluten Billigware geworden: Cavansit und Pentagonit aus Indien im Zehnerpack. Foto R. Bode.

 

Achatsammler wurden selbstverständlich auch gut bedient. Hier ein Neufund aus Marokko (Topkai II). Breite ca. 13 cm. Foto R.Bode.

 

Dr. Giancarlo Parodi (links) in der Sonderschau Amerikanische Mineralienschätze. Foto R. Bode.

 

Grubenlampen konnte man in einer Ausstellung im Val Expo bewundern. Rechts die beiden Leihgeber Frederic Kuhn und Michel Grosskost. Fotos R. Bode.

 

Gleich von mehreren russischen Händlern angeboten wurden die Meteorite vom Februar-Fall in Tscheljabinsk/Russland. Foto R. Bode.

 

Prehnite aus Mali - auch dieses Mal wurden vielerorts schöne Stufen angeboten. Foto R. Bode.

 

Regen, Sonnenschein, Hagel, Sonnenschein usw. Die Outdoor-Händler wurden ganz schön gefordert mit dem wechselhaftem Wetter. Aber die meisten - Aussteller wie Besucher - haben es mit Fassung getragen. Foto R. Bode.

___________________________________________________________________________________